Bienenwanderung

Dem Wanderimker bzw. der Wanderimkerin bieten die im Umkreis gelegenen Trachtgebiete Löwenzahn, Raps und Klee.

Bauern oder Bäuerinnen aus unserer Region melden ihre Flächen, die dann von unserm Wanderwart nummeriert werden, damit die auswärtigen Imker und Imkerinnen die zugewiesenen Flächen finden und mit ausreichend Bienen bestücken können.
Nach Trachtende freut sich der Bauer bzw. die Bäuerin als Dankeschön über einige Gläser Honig. Somit ist auch der Bauer oder die Bäuerin zufrieden und melden ihre Felder auch im nächsten Jahr.

WICHTIG: Die zum Aufstellen der Beuten benutzten Balken, Bretter, Paletten oder Steine sind wieder aus den Rapsfeldern zu entfernen, da sonst die landwirtschaftlichen Maschinen beschädigt werden können.

Der Imkerverein Norden bietet interessierten Wanderimkern folgende Trachten an:

Winterraps ca. 743 ha
Sommerraps
Mariendistel
Phacelia
Buschbohnen und andere Trachtpflanzen

Wanderwart Eberhard JanssenAnwandern bei Rapstracht aus anderen Vereinen ist möglich und wird durch unseren Wanderwart Eberhard Janssen verwaltet. Bitte senden Sie eine Mail (wanderwart@imkerverein-norden.de) mit Name und vollständiger Anschrift. Bitte hängen Sie eine Kopie (jpg,pdf) des aktuellen Gesundheitzeugnisses an. Telefonisch ist Eberhard Janssen unter der Nummer 04931/4459 erreichbar.

Bezirkswanderkarte


Wanderbezirke

Für höher aufgelöste Darstellung bitte auf die Karte klicken.


Pressemitteilung des Landkreises Aurich vom 18. Februar 2020:

Landkreis ernennt Wanderwarte – (Externer Link)