Verein

Der Imkerverein Norden wurde am 18. Februar 1920 gegründet und hat im Moment 55 Mitglieder und 11 Fördermitglieder. Unsere Mitglieder betreuen aktuell 338 Bienenvölker.

Ziele sind unter anderem:

  • die Förderung der Bienenhaltung
  • das Bestäuben von Wild- und Kulturpflanzen
  • fördern der Biodiversität
  • Erhaltung und Vermehrung guter Bienenstämme mit besonderer Eignung auch für den urbanen Raum
  • Förderung und Erhalt der Bienengesundheit
  • Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege
  • Aufklärung über die Bedeutung der Bienenhaltung
  • Nachwuchsförderung durch Ausbildungsangebote an Junkimkern
  • Weiterbildung der Vereinsmitglieder

Hauptsächlich wird in Segeberger DN aber auch Dadant, Bienenkiste und weiteren Beutensystemen geimkert. Der überwiegende Teil unserer Imker.innen hält Bienen der Rasse Carnica, vertreten sind aber auch Buckfast und „Landrasse“.

Einige Mitglieder züchten und geben zu entsprechender Zeit Königinnen oder (Kunst)-Schwärme ab.

Bei unseren Mitgliedern handelt es sich ausschließlich um Hobbyimker, die zwischen 3 und 30 Völker betreuen.

Jeden 1. Mittwoch in den geraden Monaten treffen sich die Mitglieder zum Gedanktenaustausch und Klönschnack im Vereinsheim am Norder Tief. Gäste sind dazu immer herzlich willkommen.

Der Imkerverein Norden ist eine regionale Untergruppe des Landesverbandes der Imker Weser-Ems e.V..

Sollten Sie Interesse an der Bienenhaltung haben, nehmen Sie gerne per Mail Kontakt mit uns auf. Sie können aber auch das Kontaktformular dieser Internetpräsenz nutzen.